Brenken ohne Karneval – das darf doch nicht sein!
Das dachten sich auch die Verantwortlichen im SV Brenken. Und so gab es am Karnevalssamstag nach zwei Jahren Karnevalsabstinenz wieder eine Karnevalsparty in der Almehalle in Brenken. Und das einstimmige Fazit, auch der Gäste, lautet – alles richtig gemacht! Mehr als 230 „Feierwütige“ wollten im abgetrennten Bereich der Almehalle einfach nur Party machen. Damit das auch klappt, sorgte das JMS-DJ-Team mit fetziger Musik für Stimmung und die Helfer der „Ersten“ sorgten dafür, dass niemand verdurstet. Auf ein Programm wurde verzichtet, aber dennoch gab es zwei Höhepunkte. Die Mädchen der Tanzgruppe „Kids Rock“ heizten die Stimmung mit ihren akrobatischen Tanzdarbietungen so an, dass nach entsprechenden Zugaben auch sofort mehrere Polonaisen durch die Halle zogen. Fast kaum jemand der Anwesenden war nicht kostümiert und so musste die Jury genau hinschauen, um die einfallsreichsten Kostüme prämieren zu können. So konnten dann Renate Vullhorst, Franz-Josef Schulte und 7 Pfauendamen mit entsprechenden Preisen für ihre Kreativität ausgezeichnet werden.
Bis in die frühen Morgenstunden wurde dann noch ausgelassen und ausgiebig gefeiert und man war sich einig – das muss 2017 wiederholt werden!

« 1 von 4 »

Zum Vergrößern der Fotos, bitte auf ein Foto der Galerie klicken!